Direkt zum Inhalt

Bruchanalyse von Keilriemen Antriebsriemen

Courroies à assemblage rapide ERO Joint

Wie können Sie das Problem an Ihrem Keilriemen erkennen?

Es gibt offensichtliche Warnsignale, die Ihnen auffallen können, wie z.B. ein übermäßig lautes Getriebe, ungewöhnliche Vibrationen und Hitze (überhitzte Lager). Die erste Überprüfung besteht daher darin, den Riemen zu hören und zu bedienen. Ein quietschender, pfeifender, schleifender oder quietschender Riemen ist ein Anzeichen für ein Problem. Ein heißer Riemen ist ebenfalls ein Warnzeichen.

Eine zusätzliche Analyse zur Überprüfung des Riemens ist erforderlich. Prüfen Sie auf Anzeichen von außergewöhnlichen Verschleißstellen. Prüfen Sie den Riemen auf ungewöhnlichen Verschleiß (Rückenverschleiß, Flankenverschleiß, gerissene Basis, verhärtete Außenseite des Riemens...). Prüfen Sie, ob das Problem nicht mit anderen Antriebskomponenten zusammenhängt: verbogene oder beschädigte Wellen, beschädigtes Gehäuse.

Vorzeitiger Bruch des Riemens

ProblemWahrscheinliche UrsacheKorrekturmaßnahme

Gebrochener Riemen

Bild
Rupture prématurée de la courroie
  1. Unzureichende Kapazität des Getriebes
  2. Riemen auf dem Antriebsriemen beschädigt
  3. Fremdkörper im Getriebe
  4. Starker Schlag
  1. Neuberechnung gemäß dem Gates Determination Manual (E1/20070)
  2. Verwenden Sie bei der Montage die Aufholvorrichtung
  3. Schützen Sie das Getriebe mit einem geeigneten Gehäuse
  4. Berücksichtigen Sie bei der Berechnung die Stöße

Riemen übertragen die Last nicht (Schlupf); kein Grund ersichtlich

  1. Unzureichende Kapazität des Getriebes
  2. Beschädigte Zugseile
  3. Beschädigte Rillen der Scheiben
  4. Variation des Achsabstandes
  1. Berechnen Sie die Belastung (Schlupf) gemäß dem Gates-Bestimmungshandbuch (E1/20070) neu
  2. Richtig installieren
  3. Bewerten Sie den Verschleiß und ersetzen Sie defekte Komponenten
  4. Überprüfen Sie, ob sich der Achsabstand während des Betriebs ändert.

Beschädigte Flanken des Riemens

  1. Fehlausrichtung der Scheiben
  2. Beschädigte Zugseile
  1. Überprüfen und korrigieren Sie die Ausrichtung
  2. Befolgen Sie das Montageverfahren

Trennung der verschiedenen Schichten des Riemens

  1. Scheiben zu klein
  2. Äußere Laufrolle zu klein
  1. Überprüfen Sie die Berechnung des Getriebes und ersetzen Sie es durch größere Scheiben
  2. Den Durchmesser der äußeren Laufrolle vergrößern

Abnormale Abnutzung des Riemens

ProblemWahrscheinliche UrsacheKorrekturmaßnahme

Abnutzung des Rückens

  1. Reibung am Gehäuse
  2. Schlechte Funktion der Laufrolle
  1. Ersetzen oder reparieren Sie das Gehäuse
  2. Laufrolle austauschen

Abnutzung des oberen Teils der Seitenwände

  1. Falsche Riemen/Riemenscheiben-Kombination (Riemen zu klein für die Rille)
  1. Verwenden Sie die richtige Kombination aus Riemen und Scheiben

Abnutzung der Flanken

Bild
Usure des flancs
  1. Schlittschuhlaufen
  2. Fehlausrichtung
  3. Abnutzung der Scheiben
  4. Falscher Riemen
  1. Spannen Sie, bis der Schlupf aufhört
  2. Richten Sie die Scheiben aus
  3. Ersetzen Sie die Scheiben
  4. Verwenden Sie einen Riemen der richtigen Größe

Abnutzung der Basis

Bild
Usure de la base
  1. Riemen berührt den Boden der Rille
  2. Abnutzung der Scheiben
  3. Fremdkörper in den Scheiben
  1. Verwenden Sie die richtige Kombination aus Riemen und Scheiben
  2. Ersetzen Sie die Scheiben
  3. Reinigen der Scheiben

Craquelé-Basis

  1. Unzureichender Durchmesser der Scheibe
  2. Schlupf
  3. Äußere Laufrolle zu klein
  4. Unzureichende Lagerung
  1. Verwenden Sie Scheiben mit größerem Durchmesser
  2. Spannen Sie, bis der Schlupf aufhört
  3. Den Durchmesser der äußeren Laufrolle vergrößern
  4. Den Riemen nicht aufwickeln, knicken oder verdrehen
  5. Hitze und Sonneneinstrahlung vermeiden

Verbrannte oder verhärtete Basis oder Flanken

Bild
Base ou flancs brûlés ou durcis
  1. Schlittschuhlaufen
  2. Abnutzung der Scheiben
  3. Unzureichende Kapazität des Getriebes
  4. Variation des Achsabstandes
  1. Spannen Sie, bis der Schlupf aufhört
  2. Ersetzen Sie die Scheiben
  3. Neuberechnung gemäß dem Gates Bestimmungsbuch (E1/20070)
  4. Prüfen Sie, ob sich der Achsabstand während des Betriebs ändert

Ungewöhnliche Geräusche und Vibrationen

ProblemWahrscheinliche UrsacheKorrekturmaßnahme

Knirschen oder Pfeifen

  1. Schlittschuhlaufen
  2. Fremdobjekt in der Übertragung
  1. Spannen Sie das Getriebe neu
  2. Riemen und Scheiben reinigen

Schlag

  1. Unzureichende Spannung
  2. Riemen unterschiedlicher Herkunft
  3. Fehlausrichtung
  1. Spannen Sie das Getriebe neu
  2. Ersetzen Sie es durch einen Satz passender Riemen
  3. Richten Sie die Scheiben aus, um die Spannung gleichmäßig auf alle Riemen zu verteilen

Reibung

  1. Kontakt mit dem Gehäuse
  1. Reparieren, ersetzen oder ein neues Gehäuse entwerfen

Knirschen

  1. Beschädigte Lager
  1. Ersetzen, Ausrichten und Schmieren von Lagern

Übermäßig lautes Getriebe

  1. Ungeeigneter Riemen
  2. Abnutzung der Scheiben
  3. Fremdkörper im Getriebe
  1. Verwenden Sie einen Riemen mit den korrekten Abmessungen. Verwenden Sie das richtige Zahnprofil für Synchronriemen
  2. Ersetzen Sie die Scheiben
  3. Reinigen Sie die Scheiben und setzen Sie ein Gehäuse ein. Entfernen Sie Rost, Farbe oder Schmutz von den Rillen

Riemen springen ab

  1. Unzureichende Spannung
  2. Riemen unterschiedlicher Herkunft
  3. Fehlausrichtung der Scheiben
  1. Spannen Sie das Getriebe neu
  2. Ersetzen Sie es durch einen Satz passender Riemen
  3. Ausrichten der Scheiben

Übermäßige Vibrationen des Getriebes

  1. Ungeeigneter Riemen
  2. Schlechte Konstruktion
  3. Exzentrische Scheibe
  4. Spiel an den Getriebekomponenten
  1. Verwenden Sie einen Riemen mit den richtigen Abmessungen
  2. Überprüfen Sie die Struktur des Getriebes und die Festigkeit der Lager und Halterungen
  3. Ersetzen Sie die Scheibe
  4. Überprüfen Sie die Stabilität, Belastbarkeit, Installation und Wartung der Antriebskomponenten (Gehäuse, Motorbefestigungen, Motorhalterungen, Naben, Wellen, Lager,...)

Mehrere Übertragungsprobleme

ProblemWahrscheinliche UrsacheKorrekturmaßnahme

Trennung des Verbindungsstreifens

Bild
Séparation de la bande de liaison
  1. Abnutzung der Scheiben
  2. Falscher Abstand zwischen den Rillen
  1. Auswechseln der Scheiben
  2. Verwenden Sie Standard-Scheiben

Rückseite des Verbindungsstreifens zerbröckelt, abgenutzt oder beschädigt

Bild
Dos de la bande de liaison effrité, usé ou endommagé
  1. Kontakt mit dem Gehäuse
  2. Defekte oder beschädigte äußere Laufrolle
  1. Überprüfen Sie das Gehäuse
  2. Reparieren oder ersetzen Sie die äußere Laufrolle

Powerband® springt aus der Übertragung heraus

  1. Fremdes Objekt in der Übertragung
  1. Reinigen Sie die Scheiben. Verwenden Sie einfache Riemen, um zu verhindern, dass sich Schmutz in den Nuten ansammelt

Ein oder mehrere Stränge kommen aus den Scheiben heraus

Bild
Un ou plusieurs brins sortent des poulies
  1. Fehlausrichtung
  2. Unzureichende Spannung
  1. Ausrichten des Getriebes
  2. Den Briefkasten wieder aufrichten

Haben Sie ein Projekt?

Kontaktieren Sie unsere Experten für ein kostenloses Angebot:

spalte1
spalte2
Art des Produkts

Ihre Daten sind für TANALS als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung bestimmt, um Ihre Online-Anfragen beantworten zu können. Ihre Daten werden in Übereinstimmung mit unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie verarbeitet.